05.05.2019
Trainingslager der Jungen im GC St.Leon-Rot

In den Osterferien fuhr die Jungenmannschaft bei hervorragenden Bedingungen inzwischen schon zum zehnten mal ins Trainingscamp nach St.Leon-Rot, um sich auf die Saison vorzubereiten. In der ersten Ferienwoche waren 13 Jungen in der zweiten Woche 7 Jungen an Bord. Auch einige der insgesamt 7 Neuzugänge waren mit dabei und haben sich hervorragend in das Team integriert. Unter der Leitung von Roland Becker und den beiden Auszubildenden Manuel Friedrich und Fabian Hennig wurde an allen Bereichen des Spiels gearbeitet.

 

Ein straffes Trainingsprogramm wartete auf die Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren. Die Tage starteten mit einer Laufeinheit, danach wurden vorgabewirksame Runden gespielt. Nach dem Mittagessen warteten nochmal Traningseinheiten auf unsere jungen Sportler.

 

Die wachsende Freude am Golfsport zu schaffen und die damit verbundene Persönlichkeitsentwicklung in Bereichen wie Teamgeist, Fairness, Konzentration, Koordination und Kondition intensiv zu fördern, war das Ziel dieser Trainingsreise.

 

An dieser Stelle geht ein großer Dank an den GC St.Leon-Rot für die Bereitstellung der Plätze und Trainingsbereiche!

 

02.04.2019
Wettspielkalender 2019

Der Wettspielkalender 2019 ist jetzt für Sie online. Eine Zusammenstellung als pdf-Datei können Sie unter diesem Link Turniere -> Turnierkalender ansehen und herunterladen.

31.01.2019
DGV Ausweis / BagTag 2019 eingetroffen

Liebe Mitglieder,

 

die neuen Clubausweise und das BagTag 2019 sind angekommen. Sie können täglich in der Zeit 9:00 - 17:00 Uhr im Sekretariat abgeholt werden. 

 

 

01.01.2019
- Golf Club Hubbelrath wieder unter den TopTen -
Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung / Zertifikat Gold

Am 31. Oktober 2018 fand im GC Hubbelrath das Audit des Club-Förderprogramm des DGV in einer zweijährigen Periode für 2018/2019 statt. Mit Hilfe des Qualitätsmanagements für die leistungsorientierte Nachwuchsförderung können sich alle Beteiligten einen Überblick über die bestehenden Prozesse der Jugendarbeit in seinem Club verschaffen und gleichzeitig Stärken und Schwächen der eigenen Systeme erkennen.

 

Ziel des Qualitätsmanagements für die leistungsorientierte Nachwuchsförderung ist es, weiterhin Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern, sie langfristig an die Sportart zu binden und diese als Leistungssport zu betreiben. Grundlage des QM-Systems auf Clubebene ist eine Bestandsaufnahme und eine Kriterien geleitete Bewertung (Audit). Je nach erreichter Punktzahl bei diesem Audit erhalten die teilnehmenden Anlagen ein Zertifikat. Alle Ergebnisse laufen in ein bundesweites Ranking ein. Dadurch schafft das QM einen bisher nie dagewesenen Überblick über die bestehende Situation und die ablaufenden Prozesse im Nachwuchsbereich, und zwar sowohl bundesweit als auch lokal auf jeder teilnehmenden Golfanlage.

 

Der Golf Club Hubbelrath hat sich 2018 am Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung beteiligt. Dies bedeutete für den Vorstand, die Trainer, Ausschüsse und Mitarbeiter großen Einsatz.

 

Diese Arbeit wurde belohnt mit der Nachricht vom Deutschen Golf Verband, dass die Rahmenbedingungen, Strukturen und sportlichen Ereignisse in unserem Club so herausragend sind, dass wir erneut das Zertifikat Gold erhalten und somit im bundesweiten Ranking den 8. Platz belegen.

 

15.12.2018
Weihnachtsmarkt im Golf Club Hubbelrath

Ende April hatte ich die Idee: Wollen wir nicht einen Weihnachtsmarkt in unserem Golfclub veranstalten? Petra Schneider & Karin Ellsiepen (Golf-Life) waren begeistert. Schnell fanden wir weitere Interessenten, die gern Verkaufstische mit Kinderspielzeug, Schmuck, Kissen, Tücher, Weihnachtskarten, usw. usw. aufstellen wollten.

 

Am 9. Dezember, dem 2. Advent, wurde die Idee umgesetzt. Weihnachtsmarkt im Golfclub.

 

Es regnete den ganzen Tag und es war kalt und ungemütlich. Da kommt doch bestimmt keiner dachten wir uns. Und dann: Über 150 Mitglieder mit Freunden und ihren Kindern fanden den Weg.

 

Am Eingang wartete der obligatorische Glühwein oder ein deftiger Eiergrog. In der Kaminhalle dann die Verkaufsstände. Im Pro-Shop konnte man im Saisonschlussverkauf günstige Golfsachen einkaufen und nebenbei auch noch Lose für die große Tombola erwerben (Jedes dritte Los gewann!!) Auch ein Putt-Wettbewerb fand seinen Sieger. Gemütlich bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Grünkohl und Lachsbrötchen wurde geklönt und gelacht. Groß und Klein hatten Spass und Freude.

 

Dann der Höhepunkt: Gerhard Peters sang, am Klavier begleitet von seiner Frau Maria Zedelius, holländische Weihnachtslieder und wir alle zusammen schmetterten „Oh du fröhliche…“  Eine Weihnachtsgeschichte wurde vorgelesen  über die rücksichtslose Oma, die anstatt ihre sie herumschubsende Kinder am Weihnachtsfest zu besuchen, einfach mit einer Freundin nach Mallorca gefahren war,  beendete den offiziellen Teil. 

Keineswegs aber den Abend. 

 

Alle waren sich einig: Im nächsten Jahr bitte wieder: 

Weihnachtsmarkt im Golf Club Hubbelrath! 

 

Ihre

Birgit Mexner

06.12.2018
Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbes „Artenvielfalt in der Stadt – erhalten und gestalten!“

Der Golf Club Hubbelrath hat am 05.12.2018 für sein langjähriges Engagement für Artenschutz auf dem Gelände des Golf Clubs vom Oberbürgermeister der Landeshautstadt Düsseldorf, Herrn Thomas Geisel, eine Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer Wandtafel im Rahmen des Wettbewerbes „Artenvielfalt in der Stadt – erhalten und gestalten!“ erhalten.

 

In einer Feierstunde im weihnachtlich geschmückten Jan-Wellem-Saal des Rathauses wurde diese Auszeichnung an unser Ehrenmitglied Herrn Dr. Thörner und Herrn Bernhard Voß übergeben.

 

Lesen Sie aus der Laudatio des Oberbürgermeisters:

 

„Der Golf Club Hubbelrath ist seit Jahrzehnten Vorreiter im Schutz von Tier- und Pflanzenarten und bei der Förderung der Biodiversität. Er kann wahrscheinlich als der einzige Sportverein gelten, der den Naturschutz als Satzungsziel aufgenommen hat. Seit den 1980er-Jahren lässt sich der Club in Natur- und Landschaftsschutzfragen von Fachleuten umfassend beraten und engagiert sich kontinuierlich im Biotop- und Artenschutz. Ehemalige Fischteiche haben die Mitglieder im Verein zu Naturteichen mit vielen Libellen und Amphibien umgewandelt. Das Gelände bekam offene, naturnahe Strukturen mit Wiesen, Säumen, Hecken, Bächen und Obstwiesen. Sie sind heute ein Schwerpunkt der Artenvielfalt im Düsseldorfer Osten. Der Club ist zudem Partner im städtischen Klimamonitoring. Für das beeindruckende Engagement des Golf Clubs gab es neben der Urkunde eine Plakette für das Clubhaus.“

 

30.11.2018
Zum 5. Mal Gold im Qualitätsmanagementprogramm „GOLF & NATUR“

Am 28.11.2018 musste sich der Golf Club Hubbelrath in einem Audit den Anforderungen des Qualitätsmanagementprogramms „GOLF & NATUR“ stellen und zudem die in den letzten beiden Jahren in den Bereichen „Natur und Landschaft“, „Pflege und Spielbetrieb“, „Arbeitssicherheit und Umwelt-Management“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit“ durchgeführten Maßnahmen präsentieren.

 

Gleichzeitig wurde ein Maßnahmenkatalog vorgestellt mit Vorschlägen für die nächste Re-Zertifizierung im Jahr 2020.

 

Der Golf Club Hubbelrath hat am 28. November bei der 4. Re-Zertifizierung nun zum 5. Mal die begehrte Gold-Auszeichnung erhalten und bewiesen, dass er auch im Qualitätsmanagementprogramm „GOLF & NATUR“ in der „1. Bundesliga“ mitspielt.

 

29.11.2018
Neue Obstsorten für unseren Platz

Die Sammlung alter und besonderer Obstsorten auf unserem Platz ist bereits enorm. Dennoch freuen wir uns über weiteren Zuwachs aus dem Veredlungsprojekt des Gartenamtes der Stadt Düsseldorf. Vor kurzem erhielten wir drei sehr seltene Birnbäume, die in Kürze gepflanzt werden. (weiterlesen)

26.10.2018
Sophie Witt ist für Nationalmannschaft nominiert

In den Herbstferien fand im Golf Club St. Leon Roth die Sichtung der Golfspielerinnen für die Nationalmannschaft statt. Sophie Witt, aus der GC Hubbelrath Schmiede wurde von dem Bundestrainer nominiert. Außer sich vor Freude äußerte sich Sophie:

„Ich bin überglücklich und kann es noch gar nicht fassen, dass ich Deutschland in dem Sport, den ich mehr als alles andere liebe, vertreten darf.“

 

Der Golf Club Hubbelrath ist stolz auf die Nominierung seiner ehrgeizigen Nachwuchsspielerin und gratuliert herzlich zu diesem Erfolg! Großartige Leistung!

 

12.10.2018
Greenkeeping im Herbst und Winter – Urlaubzeit? Ja, aber auch viel Arbeit!

Auch in der kühleren Jahreszeit hat man als Greenkeeper alle Hände voll zu tun. Denn nur so haben die Mitglieder und Gäste im Frühjahr wieder Spaß am Spiel.

 

Um für eine gute Bespielbarkeit der Plätze im nächsten Jahr zu sorgen, sind im Herbst und Winter verschiedene Arbeiten vor allem zur Regeneration der Spielflächen notwendig. Dafür sollten die Golfer Verständnis haben, wenn sie im nächsten Frühjahr wieder einen Platz in gutem Zustand vorfinden wollen. Das was die Greenkeeper dafür in der kalten Jahreszeit alles leisten, dürfte Sie überraschen.

 

Zuerst müssen die Mäh-Höhen der Mäher für die verschiedenen Spielflächen heraufgesetzt werden. Dadurch bleibt den Gräsern mehr Blattmasse erhalten und sie können dadurch während der dunkleren Jahreszeit und reduziertem Wachstum besser überwintern. Wichtig ist das tägliche Entfernen des Taus auf Grüns, und Vorgrüns, um den Krankheitsdruck zu reduzieren. Langanhaltende Feuchtigkeit auf den Pflanzen würde das Infektionsrisiko durch Pilzkrankheiten erhöhen.

 

Das ca. 100 Hektar große Gelände des GC Hubbelrath ist ein Eldorado für Flora und Fauna. Die schon mehrfach mit der Gold-Zertifizierung im Qualitätsmanagementprogramms „GOLF & NATUR“ ausgezeichnete Golfanlage wird von einem engagierten Greenkeeping Team nach allen ökologischen Vorgaben mit Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde der Landeshauptstadt Düsseldorf gepflegt.

 

Klassische mechanische Maßnahmen wie das Aerifizieren, Vertikutieren, Spiken und Sanden sind ebenso erforderlich, wie das Mähen von Fairways und Grüns.

 

Aber auch Roughs, Bunker, Teiche und Anpflanzungen sowie die Übungsanlagen, Wege und Parkplätze müssen gepflegt werden. Ein großer Anteil der Arbeiten in den Wintermonaten entfällt auch auf die Maschinenpflege, die in der vergangenen Mäh-Saison stark beanspruchten Geräte und Werkzeuge müssen gewartet und bei Bedarf repariert werden, um im kommenden Frühjahr wieder funktionstüchtig zu sein.

 

Um all die genannten und noch viele anderen Aufgaben kümmert sich das Greenkeeping-Team mit großem Engagement. Die Mannschaft sorgt bei Wind und Wetter dafür, dass die Plätze ganzjährig bespielbar sind.

 

So fühlen sich nicht nur die Golfer auf dem Gelände wohl, sondern auch jede Menge Vögel, Hasen, Frösche, Füchse und viele Rehe.

 

X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.