20.07.2018
Sommer 2018

Waldbrände in Schweden, existenzbedrohende Ernteausfälle in der Landwirtschaft und ein vollkommen ausgetrockneter Golfplatz in Carnoustie zu den British Open, das ist der Sommer 2018, der zurzeit ganz Europa schwitzen lässt.

 

Auch der Golfplatz in Hubbelrath leidet unter den seit Wochen anhaltenden hohen Tagestemperaturen und den viel zu geringen Niederschlägen.

 

Die Beregnungsanlage läuft seit langer Zeit jede Nacht und die Greenkeeper kontrollieren täglich den Wasserstand des Beregnungsteiches an Fairway 7 auf dem Ostplatz. Die Grundwasserpumpe, die den Teich füllt, kann zeitweise nicht so viel Wasser fördern, wie nachts wieder verbraucht wird, um die hohen Verdunstungsverluste des Tages auszugleichen. Nachhaltiges Wassermanagement ist derzeit besonders wichtig, um nicht in Kürze vollkommen „im Trockenen“ zu stehen.

 

Greens und Tees werden stellenweise mit der Hand zusätzlich bewässert und sind flächendeckend mit einem Wetting Agent behandelt worden, das die Oberflächenspannung des Wassers reduziert und das Beregnungswasser besser in den Boden eindringen lässt um es pflanzenverfügbar zu machen.

 

Aus diesem Grund kommt es stellenweise insbesondere auf den Fairways zu Trockenstellen, auf denen sich das Golfspiel weniger gut kontrollieren lässt.

 

Wir warten auf natürliche, mit Sauerstoff angereicherte Niederschläge, die die Spielflächen dann wieder regenerieren lassen.

 

09.07.2018
NRW Mannschaftsmeisterschaft Jugend

Unsere Jugendlichen konnten sich am vergangenen Wochenende mit 5 Mannschaften für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren.

 

Bei den NRW-Mannschaftsmeisterschaften startete der GC Hubbelrath mit 6 Mannschaften als einziger Club aus NRW. Mit je einer Mannschaft bei AK14, AK 16 und AK18 bei den Mädchen und Jungen. Nur die drei besten Mannschaften pro Gruppe qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften. Dies gelang dem GC Hubbelrath gleich fünfmal. Die Mädels AK14 und die Mädels AK18 und die Jungen AK14; AK16 und AK18 qualifizierten sich. Nur bei den Mädchen AK16 hat es leider nicht gereicht.

 

Die Mädels AK18 durften sich doppelt freuen, denn neben der Qualifizierung gewannen die Mädchen AK18 auch ihre Gruppe und sind NRW-Meisterinnen geworden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Aber auch allen anderen Mannschaften gratulieren wir zu den erbrachten Leistungen.

 

AK14 Mädchen: 2. Platz (Vize-Meister)            

AK14 Jungen: 2. Platz (Vize-Meister)

AK16 Mädchen: 6. Platz

AK16 Jungen: 2. Platz (Vize-Meister)

AK18 Mädchen: 1. Platz (NRW-Meister)

AK18 Jungen: 3. Platz

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften werden vom 06. bis 07. Oktober in unterschiedlichen Clubs ausgespielt. Die Mädchen AK18 dürfen sich dabei über ein Heimspiel freuen, denn Hubbelrath ist der Austragungsort.

 

28.06.2018
GC Hubbelrath gratuliert Igor Marijan zum Titel Golfbetriebswirt (DGV)

Herzlichen Glückwunsch - Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden

 

Vom 13. bis 15. März 2018 absolvierte Igor Marijan erfolgreich seine schriftliche sowie mündliche Abschlussprüfung zum Golfbetriebswirt (DGV) an der Sportschule Hennef. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe am 18. Juni 2018 auf der Golfanlage Gut Glinde bei Hamburg erhielt Herr Marijan seine Urkunde und sein Zeugnis sowie die DOSB-Lizenz als Vereinsmanager C aus den Händen von DGV-Vorstand Alexander Klose und DGV-Abteilungsleiter Services Dr. Marc Seymer.

 

Zu den Aufgaben eines Golfbetriebswirts (DGV) gehört es, die vom Vorstand bzw. der Geschäftsführung beschlossenen Strategien umzusetzen. Er ist weisungsbefugt, trägt Personalverantwortung und koordiniert die einzelnen Bereiche. Er soll Führungsfunktionen im Management übernehmen und eine Golfanlage leiten.

 

Der Vorstand und die Kolleginnen und Kollegen des Golf Club Hubbelrath gratulieren herzlichst zum erfolgreichen Abschluss und freuen sich auf eine weiterhin erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

25.06.2018
Sommer 2018

Statik und Konstanz sind Fremdworte für die Natur und das Leben.

 

Die einzige Konstante des Lebens ist der Wandel. So ist jede Generation von Pflanzen und Tieren immer ein wenig anders, jeder Tag ist anders und jedes Jahr erst recht.

 

In diesem Jahr haben wir den wärmsten April, gefolgt vom wärmsten Mai in unserer Region erlebt. Dies hatte und hat erhebliche Auswirkungen (weiterlesen)

 

19.06.2018
„Ein blühender Empfang“

Wenn man die Autobahn verlässt und über die vielbefahrene Bundesstraße B 7 in die Zufahrt des Golf Club Hubbelrath einbiegt, ahnt man nicht, welches Golfer- und Naturparadies sich dem Besucher hinter dem Parkplatz-Bereich offenbart.

 

Neben einem der besten Golfanlagen Deutschlands mit seinen beiden 18-Loch-Plätzen findet man dort die Sportstätte mit der höchsten Biodiversität im Bundesgebiet, einen gewachsenen Baum- und Gehölzbestand, seltene rheinisch-bergische Obstgehölze, mehrere Pflanzengattungen, die zu den Rote-Liste-Arten gezählt werden und natürlich den Eisvogel. (weiterlesen)

 

12.06.2018
Qualifikation II der AK 16 und AK 18 zur NRW-Meisterschaft

Vom 08. – 10.06.18 startenden die Jugendlichen der Altersgruppen AK 16 und AK 18 im Düsseldorfer GC. Unsere leistungsstarken Spielerinnen Sophie Witt, Anna Diederichs und Lena Ivens zeigten großes Golf. Sophie Witt spielte in der 1. Runde einen Eagle an der Bahn 10, und verteidigte mit ihren (72, 72, 73) insgesamt + 4 Runden den schon im letzten Jahr erspielten NRW Meistertitel der AK 16, ebenfalls Siegerin in der Gesamtwertung.

 

Anna Diederichs belegt den 3. Platz in der Gesamtwertung und verteidigte mit ihren Runden 70, 76, 74 insgesamt + 7, den NRW Meistertitel der AK 18.

 

Lena Ivens erspielte den 2. Platz der AK 18 und gelangte mit den Runden 78, 71, 75 insgesamt + 11 auf den 4. Platz in der Gesamtwertung. Es war ihre erste PAR-Runde! Allen Mädels einen herzlichen Glückwunsch für die erbrachte Leistung! Weiter so!

 

28.05.2018
2. Spieltag der KRAMSKI Deutsche Golfliga (DGL)

Am 26./27.05.2018 erspielte sich am 2. Spieltag der 1. Bundesliga der KRAMSKI Deutsche Golf Liga (DGL) presented by Audi in Frankfurt unsere Herrenmannschaft den 1. Platz. Der Serienmeister GC Hubbelrath zeigte seine ganze Klasse und sicherte sich mit riesigem Vorsprung diesen Etappensieg. So kann es weiter gehen!

 

Unsere Damenmannschaft kämpfte sich auf den 3. Platz. Das von Coach Chris Webers ausgegebene Ziel nämlich Platz zwei, verpassten unsere Damen trotz zwischenzeitlichen Hoffnungen. Dennoch holten sie sich drei wertvolle Punkte für die Ligatabelle.

 

Die Jagd nach den Punkten findet bald ihre Fortsetzung. Der nächste Spieltag der Kramski DGL presented by Audi findet am 23. u. 24. Juni 2018 im Hamburger GC Falkenstein statt.

 

25.05.2018
Bronze für Christian Sommer bei der DM AK 50

Am Wochenende 18. - 20. Mai fanden im Hamburger GC die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen AK50 und AK65 statt.

 

Mit von der Partie war auch Christian Sommer, der als Drittplatzierter in den Final-Tag startete. Bei besten Bedingungen auf der Anlage begann der Hubbelrather auch mit einer starken Leistung in den Tag. Nach leicht verzogenem Abschlag an Bahn 1 konnte er das Par am Ende noch retten. Auf den folgenden Löchern gab es dann noch bessere Scores. Ein Eagle an Bahn 4 und zwei Birdies auf den Frontnine machten Christian Sommer zwischenzeitlich sogar zum Spitzenreiter. Doch die Konkurrenz konnte dagegenhalten. Stephan Sachs (GC Kassel-Wilhelmshöhe) der neue Deutsche Meister AK50 spielte auf den Backnine mit drei Birdies auf den Bahnen 11 bis 15 stark auf und konnte die Meisterschaft für sich entscheiden.

 

Am Ende sicherte sich Christian Sommer die Bronze-Medaille bei den Deutschen Meisterschaften AK50.

Der Golf Club Hubbelrath gratuliert recht herzlich.

 

25.05.2018
Sophie Hausmann qualifiziert sich für die U.S. Women´s Open

Sophie Hausmann, die auch für den GC Hubbelrath in der diesjährigen DGL Saison noch an den Start gehen wird, hat sich beim Qualifier zur U.S. Women´s Open durchgesetzt und darf ab dem 31. Mai in Shoal Creek/Alabama mit den „Großen“ spielen. Nach 36 Löchern an einem Tag stand fest, dass die Spielerin des National Team Germany einen der beiden Spots im Feld des Majors erkämpft hatte.

 

Der Platz des Rainier GCC in Seattle/Washington bot einige Tücken, denn die Grüns waren nicht nur klein, sondern auch knallhart. Hier war taktisch kluges Spiel gefragt. Der Start von Sophie Hausmann war stark, denn schon nach wenigen Bahnen lag die Hubbelratherin klar unter Par und nutzte die Birdiechancen, die sie sich selbst durch gute Pitches kreiert hatte. Die 69 war auf dem Par-72-Course eine gute Basis und bedeutete die Führung. Eine 75 in der zweiten Runde reichte, um den so wichtigen zweiten Platz zu erreichen, der die Eintrittskarte in die U.S. Women´s Open bedeutet.

 

„Das war ganz cool. Die drei unter Par war gutes Golf“, war die Athletin aus dem Kader von Bundestrainer Stephan Morales bis dahin mehr als zufrieden. Die zweite Runde begann mit drei Bogeys. Dennoch blieb die Deutsche ruhig: „Da wusste ich, dass ich noch ein paar Birdies brauchte. Auf der Backnine habe ich wieder Fuß gefasst und mit einem Birdie aufgehört. Das hat gereicht. Ich bin megahappy und freue mich tierisch. Das war ein guter Tag!“

 

Wir wünschen Sophie viel Spaß, Glück und viele bleibende Eindrücke bei dem großen Turnier.

 

14.05.2018
Startschuss bei der Kramski Liga 2018

Am Samstag, den 12. Mai hatte das Warten ein Ende. Die KRAMSKI Deutsche Golf Liga startete mit dem 1. Spieltag in die Saison 2018. Wenn ein Aufsteiger wie der GC Hösel die drei besten Scores des Tages ins Clubhaus bringt, bahnt sich eine Überraschung an. Am ersten Wettkampftag der Saisonpremiere in der 1. Bundesliga Nord der Herren hatte der GC Hösel die anderen Teams weit hinter sich gelassen. Die drei besten Scores des Tages wurden alle von Spielern aus dem Kader von Coach Christian Niesing gespielt. Tagesbester: Marcus Toennessen, der eine blitzsaubere 67 (-5) ins Clubhaus brachte.

 

Einziger Hubbelrather unter Par war Max Herter. Even Par brachte Florian Schmiedel ins hoch gelegene Clubhaus. Max Kieffer, der am Morgen diesen Spieltag eröffnet hatte, vergab bei seiner 73 (+1) einen deutlich besseren Score auf den Grüns, als er ungewohnt viele Dreiputts hinnehmen musste.

 

Bei den Damen gelang dem Hamburger GC nach dem 1. Spieltag der 1. Platz. Der Gastgeber Hubbelrath nutzte erstmals seinen Heimvorteil und setzte sich auf Platz zwei. Die Hubbelrather Damen hatten mit +12 einen Vorsprung von fünf Schlägen auf den GLC Berlin-Wannsee. Insgesamt war der neue Damentrainer Chris Webers mit dem Tag zufrieden. „Natürlich kann man überall noch ein paar Schläge sparen, aber die Hamburger waren sehr stark, deshalb passt das mit dem zweiten Platz ganz gut.“

 

Der erste Spieltag brachte die Erkenntnis, dass offenbar die Karten in dieser Saison ganz neu gemischt werden. Meister, Titelverteidiger und Gastgeber GC Hubbelrath hatte sich für seinen Heimspieltag sicher in den Einzeln einiges mehr vorgenommen, erreichte am Ende aber mit den besten Vierern noch Platz zwei für die Herren- wie auch die Damenmannschaft! Umfangreiche Informationen unter golf.de.

 

Archiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Nächste >
X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.