Im November 2015 wurde anhand einer Begehung zusammen mit der Unteren Landschaftsbehörde Düsseldorf (ULB) eine Aufgabenliste für die Winterarbeiten auf dem Ost- und Westplatz erstellt. Diese Arbeiten konnten bis Ende Februar durch das Greenkeeping des Golf Club Hubbelrath fast vollständig fertig gestellt werden.

 

Freischneiden von Abschlägen

Ein Schwerpunkt lag dieses Jahr auf dem Freischnitt der Gehölze und Abschläge, um dort die Lichtverhältnisse und die Luftzirkulation zu verbessern, die für das Wachstum und die Regeneration eines gesunden Rasen notwendig sind..

Obstbaumschnitt und Nachpflanzung von Obstgehölzen

Zur Pflege der auf den Golfplätzen des Golf Club Hubbelrath wachsenden ca. 350 Obstbäumen rheinisch-bergischer Sorten fand der diesjährige Winterschnitt statt.

 

Abgänge von Obstbäumen wurden durch Neuanpflanzungen ersetzt.

 

Die Neuanpflanzungen wurden gekennzeichnet, GPS-vermessen und in die Obstbaumliste aufgenommen. Die Obstbaumliste des Golf Club Hubbelrath ist auf seiner Homepage jederzeit einsehbar (Homepage GC Hubbelrath -> Naturschutz -> Obstsortenbestandsliste).

 

Waldumwandlungsverfahren – Driving Range -

Die Regionalforstämter Wesel und Wipperfürth hatten Ergänzungen bei der Bepflanzung des Waldsaumes rechts der Driving Range gefordert. Das Waldumwandlungsverfahren war Voraussetzung der Genehmigung zum Bau des neuen Driving Range-Gebäudes und der Nord-Range.

 

Unsere Greenkeeper haben im Februar 2016 zusätzlich 100 heimische, standortgerechte Sträucher im Bereich der Ballfanganlage rechts zur B7 hin gepflanzt.

 

Nachpflanzungen

Für Gehölze, die in Absprache mit der Unteren Landschaftsbehörde gefällt wurden, wurden als Ausgleichsmaßnahme Buchen neu gepflanzt, insbesondere im Bereich des Naturdenkmals „Sandberg“, dem höchsten Punkt der Landeshauptstadt Düsseldorf, dort wo sich die Driving Range und unsere Parkplätze befinden.

 

Auch fanden Ergänzungspflanzungen im Bereich der B7 am Westplatz statt.

 

Diese Arbeiten wurden begleitet von Schulungen unserer Mitarbeiter an den Gehölzen - mit Gehölzbestimmung, Standortansprüchen und Pflegehinweisen.

 

Nistkästenkontrolle

Sämtliche 276 Nistkästen des Golf Club Hubbelrath wurden auf dem Gelände kontrolliert, gereinigt und defekte Nistkästen repariert bzw. erneuert. Die Kontrolle wurde protokolliert.

 

Fast alle Nistkästen wurden von den Vögeln zur Brut genutzt. In einem Steinkauzkasten an der Bahn 6 des Ostplatzes fand sich ein Steinkauz-Ei, ein Beweis für die gelungene Wiederansiedlung dieser kleinsten Eule unserer Region in Hubbelrath.

 

Neubau von Abschlägen

Im zeitigen Frühjahr 2016 wurden insgesamt 3 Abschläge durch das Greenkeeping des Golf Club Hubbelrath neu gebaut.

 

Der Herren-Championabschlag 7 auf dem Ostplatz, der nach vorne hin abgesackt war, wurde komplett neu aufgebaut. Nach dem Einbau einer ca. 25 cm starken Rasentragschicht wurde er anschließend mit Fertigrasen belegt.

 

Auf der Bahn 2 des Ostplatzes wurde ein neuer Championabschlag für die Herren gebaut, der die Herausforderung für gute Spieler erhöhen soll.

 

Nach den umfangreichen Gehölzarbeiten war außerdem ein Neubau des 17. Herrenabschlages auf dem Westplatz erforderlich. Die dort stehende große japanische Lärche wurde gefällt, da ihr Nadelabwurf zu einer dauerhaften Bodenversauerung geführt hatte. Nach Erneuerung der Rasentragschicht wurde Fertigrasen verlegt, der diesen Abschlag nach kurzer Etablierungszeit wieder in Betrieb gehen lässt.

 

Besanden der Fairways

Im Rahmen der Qualitätsverbesserung der Fairways wurden auch in den Wintermonaten die Besandungs-Maßnahmen fortgesetzt.

 

Aufgrund der nassen Witterung hatte sich in diesem Jahr nur ein kurzer Zeitraum angeboten: als der Boden gefroren und schneebedeckt war, konnten durch das Besandungsgerät Bodenverdichtungen und Fahrspuren vermieden werden.

 

Auch die jährliche Kalkung der Fairways, die mittelfristig den ph-Wert auf ein pflanzenverträgliches Niveau anheben soll, wurde in dieser Zeit durchgeführt.

 

Die darauffolgenden ergiebigen Niederschläge haben den Sand und den Kalk in die Rasennarbe eingespült.

 

 

Dr. Gerd W. Thörner                  Bernhard Voß

X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.