News
25.05.2014
Kramski - 1.Bundesliga: Das Ziel ist Lich

Das Ziel der diesjährigen Bundesligisten ist der Licher GC, in dem nach der regulären Saison das Finale der Final Four gespielt wird. Nach einem spektakulären Flutlichtstechen im letzten Jahr, in dem sich bei den Herren unsere Mannschaft des GC Hubbelrath gegen den GC St.Leon Rot und bei den Damen der Münchener GC durchsetzen konnte, kommt es in diesem Jahr zur zweiten Auflage der DGL. Die Finalisten aus dem Jahr 2013 werden aller Voraussicht nach auch in diesem Jahr eine nicht unerhebliche Rolle im Kampf um die Meisterschaft spielen. Zwar treffen sich die beiden Teams nicht in der Gruppenphase, jedoch kann man sich schon vor dem Start auf eine spannende Saison freuen. Wie genau die einzelnen Clubs in den verschiedenen Ligen abschneiden, kann man unter

www.deutschegolfliga.de

www.deutschegolfliga.de/index.cfm/news/detail/home/60098163/livescoring-1-bundesliga

verfolgen.

 

Kategorie: Bundesliga Herren
26.04.2013
1. Spieltag der „KRAMSKI Deutschen Golf Liga“

Der deutsche Mannschaftsmeister der Herren wird ab der Saison 2013 nicht mehr wie es bisher der Fall gewesen ist an vier Tagen auf neutralem Platz ermittelt. Der DGV hat sich im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, bei denen Golf das erste Mal seit 112 Jahren wieder vertreten sein wird, dazu entschlossen ein Ligensystem einzuführen, damit den Spielern und somit auch den eventuellen späteren Olympioniken mehr Wettkämpfe auf hohem Niveau geboten werden können.

Die 1. Bundesliga wurde dafür in die Gruppen Nord und Süd aufgeteilt. Die Herrenmannschaft des GC Hubbelrath spielt mit den Mannschaften aus Berlin-Wannsee, Altenhof, Hamburg-Falkenstein und Frankfurt in der Nord-Gruppe. Es gibt pro Austragung nur noch einen Spieltag, der jeweils auf einen Sonntag fällt. Pro Spieltag dürfen zehn Spieler nominiert werden, von denen acht zum Einsatz kommen. Die Wettspielordnung sieht vor, dass am Vormittag die acht Einzelspieler ihre 18 Löcher im Zählspielformat absolvieren und Nachmittags werden die vier klassischen Vierer pro Mannschaft gespielt, ebenfalls als Zählspiel. Von den somit erspielten zwölf Ergebnissen kommen jedoch nur zehn in die Wertung. Die Mannschaft, die am Ende des Wettspieltages die wenigsten Schläge über CR hat, bekommt für die Rangliste 5 Punkte, die zweitplatzierte Mannschaft bekommt 4 Punkte usw.. Die nach allen fünf Spieltagen auf Platz 1 und 2 positionierten Teams qualifizieren sich für das „Final-Four“-Turnier, bei dem im Lochspielmodus an zwei Tagen zusätzlich gegen die beiden erstplatzierten Mannschaften aus der Bundesliga-Süd der deutsche Mannschaftsmeister ermittelt wird. Die Mannschaften, welche sich nach dem fünften Spieltag auf dem vierten bzw. fünften Platz wiederfinden, steigen direkt in die 2. Bundesliga ab.

Die Hubbelrather dürfen am ersten Spieltag am 12. Mai auswärts im GC Berlin-Wannsee aufteen. Das Team um Trainer Roland Becker und Kapitän Dr. Christoph Osing ist guter Dinge, sich schon direkt am ersten Spieltag eine gute Ausgangsposition zu sichern, um das „Final-Four“-Turnier zu erreichen. Die gerade fertig gestellten Trainingsareale tragen ebenso dazu bei, dass sich die Spieler optimal auf die kommenden Turniere vorbereiten können. Doch nicht nur am 12. Mai würde sich die Mannschaft wünschen, dass die Hubbelrather Mitglieder die Daumen drücken. An dieser Stelle sei auch schon auf den zweiten Spieltag am 02. Juni verwiesen, an dem auf unserer Anlage das Heimspiel stattfinden wird. Die Spieler und natürlich auch die Offiziellen würden sich an diesem Tag über eine rege Unterstützung des Teams, in Form zahlreicher und jubelnder Fans, freuen.

 

Kategorie: Bundesliga Herren
X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.