20.04.2016
Deutsche Loch-Meisterschaft 2016

Der Auftakt in die deutsche Golf-Turniersaison findet traditionell im Frankfurter GC statt. Vom 21. bis 24. April duellieren sich je 32 Damen und Herren im Kampf um die Deutsche Lochspielmeisterschaft (DLM). Bereits im siebten Jahr in Folge trifft sich die Golfelite in der Mainmetropole und ermittelt die ersten Deutschen Meister 2016.

 

Es ist immer wieder ein Highlight, mit einem solch besonderen Turnier in die Saison zu starten. Der Platz ist auch zu dieser frühen Jahreszeit in einem erstklassigen Zustand, das Teilnehmerfeld herausragend und die Duelle im Lochspiel äußerst spannend.

 

Alleine neun weibliche und acht männliche Mitglieder des Golf Team Germany sind am Abschlag, darunter der Vorjahressieger Raphael Geißler (GC St. Leon-Rot/Hcp. +3,0) und der Deutsche Einzelmeister 2015 Michel Hirmer (L&GC St. Eurach/+4,6). Im Spiel Mann gegen Mann ist aber auch mit dem erfahrenen Nicolai von Dellingshausen (GC Hubbelrath/+4,9) zu rechnen. Der Vorjahresdritte gewann bereits 2013 die DLM. Seinen Heimvorteil will der Frankfurter Sebastian von den Hoff (+3,3) nutzen.

 

Bei den Damen geht Esther Henseleit vom Hamburger GC Falkenstein mit dem besten Handicap (+4,6) in die Woche. Dazu zählen Fiona Liddell (GC Schloß Vornholz/+3,4) sowie Samantha Krug (GC Hubbelrath/+3,3) zum Favoritenkreis. Auch die erst 14-jährige Nina Lang (GC Am Reichswald/+1,4) ist im Teilnehmerfeld. Sie landete im Vorjahr sensationell auf Platz vier.

 

An den ersten beiden Tagen treffen die Spielerinnen und Spieler in acht vierköpfigen Vorrundengruppen aufeinander. Die Gruppensieger treffen im Viertelfinale aufeinander und spielen die Plätze eins bis acht aus. Die Gruppenzweiten spielen um die Positionen neun bis 16. Zuschauer sind an allen Wettkampftagen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

Livescoring und Bilder bitte hier klicken.

 

 

 

20.04.2016
Hubbelrather Golfer(innen) werden vom Düsseldorfer OB ausgezeichnet

Oberbürgermeister Thomas Geisel hatte am Dienstag, 19. April, im Jan-Wellem-Saal des Rathauses Sportlerinnen und Sportler aus Düsseldorfer Vereinen für ihre Erfolge im Jahr 2015 geehrt. Mit Ehrungen für herausragende Erfolge im Sportjahr 2015 wurden auch Leistungssportler aus dem GC Hubbelrath bedacht.

 

So freuten sich ganz besonders:

 

Tim Bombosch, Maximilian Mehles, Nicolai von Dellingshausen; Trainer: Roland Becker, Golf Club Hubbelrath, 3. Platz bei Europäischen Clubmeisterschaft der Herren

 

Anna-Theresa Rottluff; Trainer: Christoph Herrmann, Golf Club Hubbelrath, 5. Platz mit dem Nationalteam bei den Europäischen Mädchen Mannschaftsmeisterschaften

 

Maximilian Rottluff, Maximilian Mehles und Nicolai von Dellingshausen, Golf Club Hubbelrath, 8. Platz mit dem Nationalteam bei den Europäischen Amateur Mannschaftsmeisterschaften

 

Julian Baumeister, Niklas Jacobi und Nicolai von Dellingshausen, Golf Club Hubbelrath, Deutscher Mannschaftsmeister 2015

 

Ursula Paula Mielke-Salzmann, Golf Club Hubbelrath, Deutsche Meisterin der Golferinnen und Golfer mit Behinderungen

 

Herzlichen Glückwunsch allen geehrten Golfsportlern!

 

07.04.2016
Trainingslager St. Leon Rot

Vom 29.03-02.04.16 fand wieder einmal unser alljährliches Ostertrainingscamp in St. Leon-Rot statt.

Unsere Mannschaften wurden wie jedes Jahr sehr nett von unseren Gastgebern empfangen und konnten sofort mit dem Training beginnen.

 

Bei den Jungen sah der Tagesplan wie folgt aus:

06.30 Uhr Joggen
09.00-13.30 Uhr 18 Loch
14.00-18.30 Uhr Variables Training

 

Innerhalb der 5 Tage wurden insgesamt vier 18 Loch Runden gespielt und mehr als 20 Stunden unter Aufsicht von Roland Becker und Marc Koenen trainiert.

Wir bedanken uns hiermit nochmals herzlichst bei dem gesamten Team aus dem Gc St. Leon-Rot für eine wundervolle Woche. Trotz teilweise nassen Bedingungen hatten alle Teilnehmenden eine menge Spaß.

 

Dieses Video soll einen kurzen Einblick hinter die Kulissen geben.
Das Video auf Facebook finden Sie hier.

 

02.04.2016
Winterarbeiten 2015/2016

Im November 2015 wurde anhand einer Begehung zusammen mit der Unteren Landschaftsbehörde Düsseldorf (ULB) eine Aufgabenliste für die Winterarbeiten auf dem Ost- und Westplatz erstellt. Diese Arbeiten konnten bis Ende Februar durch das Greenkeeping des Golf Club Hubbelrath fast vollständig fertig gestellt werden.
(weiterlesen)

02.04.2016
Wachstumsfaktor Licht: Voraussetzung für einen gesunden Rasen

Ein Schwerpunkt der Winterarbeiten im Golf Club Hubbelrath lag in diesem Jahr bei dem Gehölz-Freischnitt an den Abschlägen und Greens.

 

Um die umfangreichen Arbeiten auf den Golfplätzen auszuführen, wurden zwei weitere Mitarbeiter des Greenkeepings Hubbelrath zu einem Lehrgang bei den Deutschen Lehranstalten für Agrartechnik (DEULA) entsendet, um einen Motorsägenschein zu erwerben, damit die Gehölzpflege sach- und fachgerecht durchgeführt werden konnte. (weiterlesen)

 

11.03.2016
Starker Start in die Saison für Franziska Knoetsch und Luis Obiols

Franziska Knoetsch feierte ihren ersten Turniersieg in der Saison. Beim Callaway Gardens Turnier sicherte Sie sich den Sieg mit einem Schlag Vorsprung mit Runden von 73 und 74 Schlägen. Trotz zweier Bogeys an den letzten beiden Löchern gewann Sie vor Kaitlyn Riley. Mit ihrem College-Team konnte Sie den 3. Platz belegen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ebenfalls stark spielte Luis Obiols, der sich den ersten Platz teilen musste. Bei schlechten äußeren Bedingungen spielte er am Eröffnungstag eine 69 Runde (–3). Da das Turnier wegen des schlechten Wetters abgebrochen werden musste, wurde nur die erste Runde gewertet. Zusammen mit seinem College-Team belegte er in der Teamwertung den zweiten Platz. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zu Beginn der neuen Saison zwei sehr starke Leistungen der Hubbelrather, auch für ihre jeweiligen College.

 

12.02.2016
Wettspielkalender 2016

Der Wettspielkalender 2016 ist jetzt für Sie online. Eine Zusammenstellung als pdf-Datei können Sie unter diesem Link Turniere -> Turnierkalender ansehen und herunterladen.

06.01.2016
Großpilze der Golfanlage Düsseldorf-Hubbelrath

In einer auf zwei Jahre angelegten Erfassung der Großpilze auf dem Gelände des Golf Club Hubbelrath wurden bei Begehungen von 2014 bis 2015 insgesamt 267 verschiedene Arten nachgewiesen. Auf dem größeren Ostplatz incl. Sandberg-Areal wurden insgesamt 201 Arten gefunden, auf dem kleineren Westplatz 173 Arten, wobei 107 Arten auf beiden Plätzen entdeckt wurden. Auf dem Sandberg, einem Naturdenkmal aus tertiären Sanden mit einem Rotbuchenhochwaldrelikt, wurden 30 Arten nachgewiesen; sieben davon kamen ausschließlich dort vor, darunter eine Art der Gefährdungskategorie RL 3. Einen Gefährdungsstatus der Roten Liste (RL) 2011 der gefährdeten Großpilze in NRW wiesen insgesamt 26 Arten auf: sieben RL 2 - Arten (stark gefährdet), 11 RL 3 - Arten (gefährdet), und 8 RL-R - Arten (durch extreme Seltenheit (potentiell) gefährdet). Mykorrhizapilze waren 73 der 267 Arten, meist mit Birke als Mykorrhizapartner. Dominierende Mykorrhiza-Pilzgattungen waren Täublinge und Milchlinge. Bemerkenswert ist das häufige Vorkommen des Tintenfischpilzes (Clathrus archeri), eines Neomyceten. Insgesamt erwies sich das Golfplatz-Gelände als ein wertvoller Standort für Großpilze.

 

Den Bericht erhalten Sie hier.

 

11.12.2015
Floren- und Vegetationskartierung der Golfanlage Düsseldorf-Hubbelrath

Im Rahmen des Zertifizierungsprogramms Golf und Natur, bei dem der Golfclub Hubbelrath mit einer Goldmedaille ausgezeichnet ist, sind regelmäßige Bestandserhebungen der Tier- und Pflanzenwelt der Golfanlage vorgesehen. Flora und Vegetation der Golfanlage werden dabei in einem fünfjährigen Turnus kartiert. Nachdem die letzte Untersuchung des Ostplatzes im Jahr 2009 stattfand, wurde 2014 eine erneute Erhebung durchgeführt. Der Westplatz wurde 2015 untersucht, nachdem die vorhergehende Untersuchung im Jahr 2010 durchgeführt worden war.

 

Die Floren- und Vegetationskartierung erhalten Sie hier.

 

10.12.2015
„Golf ist cool “sagen die Jugendlichen im Golf Club Hubbelrath

In diesem Jahr startete der Deutsche Golf Verband ein neues Club-Förderprogramm, das in ein Qualitätsmanagement für die Nachwuchsförderung mündete. Mit Hilfe dieses Programms können sich alle Beteiligten einen Überblick über die bestehenden Prozesse der Jugendarbeit verschaffen und gleichzeitig Stärken und Schwächen der eigenen Systeme erkennen.

 

Ziel dieses Qualitätsmanagements für die Nachwuchsförderung ist es, weiterhin Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern, sie langfristig an die Sportart zu binden und diese als Leistungssport zu betreiben.

 

Da sich der Golf Club Hubbelrath schon seit vielen Jahre nachhaltig der Jugendarbeit verschrieben hat, entschied man sich selbstverständlich mit ca. 230 weiteren Golfanlagen an diesem Audit teilzunehmen.

 

Mit großem Erfolg: die guten Rahmenbedingungen, Strukturen und herausragenden sportlichen Ereignisse des Golf Club Hubbelrath wurden mit einem Platz unter den Top 10 und dem Zertifikat GOLD honoriert.

 

Die Verantwortlichen für diese herausragende Arbeit freuen sich sehr, mit den erhaltenen Fördermitteln gezielt weiterhin die Jugend zu unterstützen.

 

Hierbei steht nicht nur die Leistung, sondern der Erhalt am Spaß an Leistung im Vordergrund, wie die Jugendlichen gern bestätigen: alles cool!

 

X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.