12.10.2017
DMM Jugend – auf und ab

Dies war vielleicht das Motto der diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und das nicht nur golferisch gesehen.

 

Unser Club war dieses Jahr mit insgesamt 5 Mannschaften in ganz Deutschland vertreten, vom Norden (Bremen zur Vahr) bis zum Süden (GC Hetzenhof). An den Start gingen die Altersklassen AK14 & AK 18 sowohl mit einer Mädchen- als auch mit einer Jungenmannschaft und die AK16 nur mit einer Jungenmannschaft.

 

An dem Turnierwochenende war das Wetter genauso wechselhaft wie die Ergebnisse. Einige Veranstaltungen bei Dauerregen, andere bei strahlendem Sonnenschein oder auch mal mit einer Gewitterunterbrechung.

 

Trotz der vielleicht nicht besten Ergebnisse war die Meisterschaft für unsere Jugendlichen sehr lehrreich. Viele Erfahrungen konnten gesammelt werden, mit denen bei den Meisterschaften im kommenden Jahr das Podium angegriffen werden soll.

 

Wir gratulieren unseren Jugendlichen.

 

12.10.2017
NRW Meisterin AK offen - Åsta Birna Magnusdottir

Die alte und neue NRW Meisterin heißt Åsta Birna Magnusdottir. Am ersten Turniertag spielte Åsta Birna eine starke 71 Runde (-1) und zeigte damit, dass sie auch in diesem Jahr wieder gewinnen wollte. Mit 2 Schlägen Vorsprung ging sie in den Finaltag. An diesem machte Åsta Birna das Turnier noch einmal spannend und kam mit einer 80 Runde (+8) ins Clubhaus. Aber auch die anderen Teilnehmerinnen brachten keine so guten Runden heim und so kam es zum Stechen um den Titel. Hier konnte sich Åsta Birna am zweiten Extraloch den Titel sichern.

 

Wir gratulieren ganz herzlichen zum Erfolg.

 

30.09.2017
St. Martins-Turnier und Martinsgans-Essen am 05. November 2017

Liebe Mitglieder,

 

wieder einmal neigt sich die Golfsaison dem Ende zu und das alljährliche St. Martins-Turnier mit anschließendem Martinsgans-Essen beschreibt das Ende des Wettspieljahres. Wir würden uns freuen, Sie zahlreich zu diesem traditionellen Anlass persönlich begrüßen zu dürfen.

 

Gespielt wird an diesem Tag ein Chapman-Vierer nach Stableford. Der Spieltag beginnt um 10:30 Uhr mit einem Kanonenstart. Die Turnieranmeldung erbitten wir durch Eintragung in die Meldeliste am Turnierbretthttp://www.gc-hubbelrath.de. Bitte beachten Sie den Meldeschluss am Mittwoch, den 01. November 2017. Das Nenngeld beträgt ohne Abendessen für Erwachsene € 15,00 und Jugendliche € 5,00

 

Im Rahmen der Abendveranstaltung findet die Siegerehrung der Turnierteilnehmer statt.

 

Verbindliche Anmeldungen zum Abendessen – auch Nicht-Turnierteilnehmer sind herzlich willkommen – erbitten wir auch von den Turnierteilnehmern ausschließlich schriftlich über dieses Formular, eingehend bis zum 01. November 2017 in der Club-Gastronomie.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

 

20.09.2017
Greenkeeping im Hochsommer 2017 im Golf Club Hubbelrath

Die Pflegebedingungen auf den Golfplätzen haben dieses Jahr viele Greenkeeper in Deutschland vor besondere Herausforderungen gestellt.

Im Frühjahr blieb der notwendige Regen für viele Wochen aus, so dass sich die Winterschäden auf vielen Golfanlagen erst spät regenerieren konnten, die Temperaturen waren schon im Mai sehr hoch und zeitweise vorherrschender Wind hatte die Böden zusätzlich ausgetrocknet. (weiterlesen)

19.09.2017
TOTholz - ein besonderer LEBENSraum

Holz ist ein ganz besonderer Stoff. Es bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern. Kennzeichnend ist die Einlagerung von Lignin in die Zellwand. Diese Einlagerung (Lignifizierung) führt zur Verholzung des pflanzlichen Gewebes. Stirbt der Baum ab, bleibt dieses verholzte Gewebe als Holz erhalten. (weiterlesen)

12.09.2017
Grüner geht’s nicht

Der Golfclub Hubbelrath vereint Sport und Naturschutz. Auf seinem Areal wurden 140.000 Bäume und Büsche gepflanzt.

Am östlichsten Zipfel der Stadt blüht Düsseldorf noch mal richtig auf. Für Golfspieler muss dieses sanft geschwungene Idyll ein Traumplatz sein. Für den bedrohten Kammmolch auch. Und erst recht für den Eisvogel, die Schleiereule, den Dachs und ein paar tausend Insektenarten. Sie alle leben in friedlicher Nachbarschaft zum sportlich ambitionierten Menschen. Denn der Golfclub Hubbelrath gilt bundesweit als Pionier: Der amtierende Deutsche Meister pflegt die Kunst des Spagats, den Sport mit der Natur zu versöhnen. Das heißt erst mal: Teilen. 50 Prozent exakt geschorene Flächen, auf denen die Grashalme für den Golf strammstehen, 50 Prozent Flora und Fauna der wilden Art. Grüner geht’s nicht.  (weiterlesen)

11.09.2017
Nicolai von Dellingshausen - weiter in der Erfolgsspur

Nachdem Nicolai mit seinen Siegen auf der Pro Golf Tour sich das Ticket für die European Challenge Tour bereits in diesem Jahr sichern konnte, geht es weiter bergauf. Bei seinem zweiten Turnier auf der Challenge-Tour belegt er den 2. Platz und schlidderte dabei nur knapp am Turniersieg vorbei. Bei diesem Turnier galten nicht unbedingt die wenigsten Schläge, sondern es gab eine spezielle Punktevergabe. So erhielt man für einen Albatross 7, für eine Eagle 5, für ein Birdie 2 Punkte. Jedoch musste man auch für ein Bogey -1 und ein Double Bogey oder schlimmer -3 Punkte hergeben. Derjenige der nach 4 Runden die meisten Punkte auf dem Konto hatte, war Turniersieger. Dies ist Oscar Lengden mit einem starken Finish am besten (Eagle am letzten Loch) gelungen, er landete mit 2 Punkten Vorsprung vor Nicoali von Dellingshausen.

Wir gratulieren Nicolai zu diesem sehr starken Ergebnis und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

04.09.2017
02. / 03. September 2017
Highlights der Saison – Die Clubmeisterschaften

Die Clubmeisterschaften sind das sportlichste Clubturnier eines jeden Golfclubs, ein Turnier im Zählspielmodus, dessen man sich mindestens einmal im Jahr stellen sollte.

Jeder Schlag zählt. Es gibt keinen Strich, es gibt kein Aufheben, es hilft kein Jammern. Jeder Schlag zählt.

Bei diesen Meisterschaften geht es nicht nur darum den Clubmeisterpokal mit nach Hause zu nehmen, nein - einmal im Jahr wie die großen Vorbilder auf der Tour ein paar Runden spielen zu dürfen – sich nichts schenken lassen.

Das bedeutet: Ein paar spielen um den Sieg, einige für eine gute Runde, wieder andere, um den Druck des Zählspiels zu spüren. So auch im GC Hubbelrath. Nein halt, einige wurden auch von Mitspielern erfolgreich animiert „komm, spiel mit“!

Egal, eine Herausforderung, der sich erfreulicherweise 117 Mitglieder stellten. Neben der am Freitag begonnenen Meisterschaft für Jugendliche AK 10 bis AK 12, wurden die Clubmeisterschaften Damen / Herren, Jungseniorinnen / Jungsenioren, Mädchen/ Jungen (AK14/AK16/AK18), Seniorinnen / Senioren am 02./03. September ausgetragen.

 

Es wurde derselbe Modus wie bei den letzten Clubmeisterschaften ausgetragen:

Samstag 1. Runde (für alle)

Einzel Zählspiel

Samstag 2. Runde die besten 8 Damen / 8 Herren  

Lochspiel

Sonntag 3. Runde 1/2finale & 4. Runde Finale

Lochspiel

Sonntag 2. Runde (für nicht Lochspieler)

Einzel Zählspiel

 

Gestartet wurde um 8:00 Uhr, hintereinander weg vom Tee 1 auf dem Ost- wie Westplatz! Gnadenloser Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen ließen den Einen oder die Andere im Vorfeld schon schwitzen.

Als neuer und alter Modus wurde das Lochspiel für die 8 besten Ergebnisse nach der 1. Runde des Zählspiels durchgeführt. Hier konnte man die Stimmung wie zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften erahnen, wo es auch um jeden Schlag ging. Im spannenden Halbfinale der Clubmeisterschaften am Sonntag setzte sich nach dem 4. Extraloch im Stechen der Mannschaftsspieler Ferdinand Weber gegen Issey Sekiguchi durch. Somit kam es zum Finale zwischen Ferdinand Weber und Niklas Jacobi, welches Ferdinand mit 1 auf gewann. Bei den Damen kam es im Finale zum Duell zwischen Asta Birna Magnusdottir und Samantha Krug, welches nach dem 1. Extraloch im Stechen entschieden wurde. Samantha Krug hieß am Ende die glücklichere Siegerin.

 

Wir gratulieren allen Clubmeistern 2017 des GC Hubbelrath:

 

Brutto AK 10 Mädchen    

Lilian Viktoria Daniel

Brutto AK 10 Jungen

Christopher Schönknecht

Brutto AK 12 Mädchen

Hannah Söllner

Brutto AK 12 Jungen

Maximilian Piekarski

Brutto AK 14 Mädchen

Lara Rieke

Brutto AK 14 Jungen

Fredrik Maximilian Flick

Brutto AK 16 Mädchen

Sophie Witt

Brutto AK 16 Jungen

Laurenz Lennart Rayermann

Brutto AK 18 Mädchen

Sophie Witt

Brutto AK 18 Jungen

Laurenz Lennart Rayermann

Brutto AK 30 Damen

Susanne Rayermann

Brutto AK 30 Herren

David Smolin

Brutto AK 50 Damen

Ursula Paula Mielke-Salzmann

Brutto AK 50 Herren

Christian Sommer

Brutto AK 65 Damen

Christa Zigan

Brutto AK 65 Herren

Dr. Rolf Kämmerling

Clubmeister Damen

Lochspiel: Samantha Krug

Clubmeister Herren

Lochspiel: Ferdinand Weber

 

Alle Einzel-Ergebnisse finden Sie hier

 

Die Ergebnisse vom Lochwettspiel hier

 

Nach so einem Turnier wissen Sie mehr über das Spiel, ihre Flightpartner und sich selbst. Und Sie werden als ein besserer Golfer vom Platz gehen.

 

29.08.2017
“Sandra Gal´s Open” im GC Hubbelrath

Sandra Gal, Deutschlands erfolgreichste Proette, unterstützt den Deutschen Golf Verband (DGV) als Botschafterin für das deutsche Mädchen- und Damengolf. Die ehemalige Nationalspielerin, die auf der amerikanischen „Ladies PGA-Tour“ spielt, möchte sich auf vielfältige Art und Weise in die Nachwuchsarbeit des DGV einbringen. „Ich möchte gerne dazu beitragen, dass noch mehr Mädchen Spaß am Golf haben“, meinte die gebürtige Düsseldorferin. Und scherzte: „Ich will ja schließlich nicht die einzige Deutsche auf der amerikanischen Tour bleiben.“

 

Durch ihre sportlichen Leistungen und ihr außerordentlich sympathisches Auftreten ist Sandra ein großes Vorbild, insbesondere auch für junge golfinteressierte Mädchen.

 

So wunderte es nicht, als der GC Hubbelrath (Heimatclub von Sandra Gal) anlässlich Ihrer Spende im letzten Jahr, ein Mädel-Turnier ausschrieb und sich ca. 60 junge Golferinnen aus vielen umliegenden Golfclubs dazu anmeldeten. Es wurde ein perfekter Golftag bei angenehmen Temperaturen mit fast keinem Wind. Gestartet wurde per Kanonenstart um 10:30 Uhr. Jede Teilnehmerin erhielt ein Tee-Off Geschenk und durfte für eine zusätzliche Aggregatwertung eine Partnerin benennen.

 

Das jüngste Mädel war Charlotte Möllenbeck aus dem GC Op de Niep, in einem Alter von noch 8 Jahren (sie wird im Oktober 9 Jahre) und einem Hcp von -30,5 war es erst ihre dritte 18 Loch Golfrunde! Seit Sie im letzten Jahr, bei den „Ladies European Masters“ Sandra Gal bewundern durfte, ist Charlotte ein ganz großer Fan und somit ihre Teilnahme an diesem Turnier ein Muss!

 

Nach gespielten 9 Loch konnte man den ersten Hunger an der Halfway-Station stillen. Das war auch gut so, denn die Kondition musste für die auszuspielenden Sonderwertungen wie „Nearest to the pin, Nearest to the line und Longest Drive“ reichen!

 

Als Abschluss dieser Turnierveranstaltung gab es für die Jugendlichen ein beliebtes „Burger-Buffet“. Es wurde viel gegessen, gelacht und alle warteten gespannt auf die Siegerehrung, denn Sandra Gal spendierte ihr originales Tour-Bag mit handsigniertem Namen.

 

Ausnahmslos wünschten sich alle Teilnehmerinnen im nächsten Jahr eine Wiederholung dieses Turnieres mit dem geheimen Wunsch, dass Sandra Gal vielleicht einmal persönlich dabei sein kann! Als kleinen Trost sendete Sandra eine herzliche Videobotschaft!

 

Die glücklichen Gewinnerinnen waren:

 

1. Brutto_ Sophie Witt – GC Hubbelrath
2. Brutto_ Franca Siebeneck – Brückhausen, GC
3. Brutto_ Chiara Ziolko – Marienburger GC

 

1. Netto A_ Lena Hassert – Düren, GC
2. Netto A_ Luisa Lilian Vogt - Teuteburger Wald
3. Netto A_ Amelie Kruse – Nordkirchen, G&LC

 

1. Netto B_ Julia Maria Cremer – Duvenhof, GC
2. Netto B_ Lara Stifter – Hösel, GC
3. Netto B_ Finja Freese – Kölner, GC

 

1. Netto C_ Mia Carlotta Hammerschmid – GC Hubbelrath
2. Netto C_ Tabea Schellen – Op de Niep, GC
3. Netto C_ Sarah Ullrich – Kambach, GC Haus

 

Nearest to the pin – Lena Ivens_GC Hubbelrath
Longest Drive – Chiara Ziolko
Nearest-to-the Line – Selena Eikens

 

20.08.2017
Deutscher Mannschaftsmeister 2017 - GC Hubbelrath verteidigt den Titel

Gratulation zur erfolgreichen Titelverteidigung, davon nun drei in Serie! Chapeau Jungs! Großer Sport!

 

An einem langen und gerade deswegen äußerst spannenden Nachmittag setzen sich unsere Herren gegen den Hamburger GC durch und verteidigen ihren Titel mit 6,5:5,5 Punkten erfolgreich. 

 

Der GC Hubbelrath schaffte es beim fünften Final Four zum vierten Mal ins Finale. Gegner war wie schon 2015 der Hamburger GC. 2015 hatte Hubbelrath im Stechen gegen Hamburg gewonnen. Das legendäre Einzel zwischen Max Kieffer und Michael Thannhäuser ist bei vielen in Erinnerung geblieben. In der Hoffnung wieder einen spektakulären Finaltag zu erleben, kamen viele golfbegeisterte Zuschauer auf die Anlage des Kölner Golf Club. 

Ab 8:03 starteten die Finalisten von Tee 1 in ihre Vierer, von Tee 10 gingen die Mannheimer und Stuttgarter in ihr Duell um die Bronzemedaille. Die Einzel waren ab 13:51 Uhr geplant, wobei das letzte Match gegen 15:08 Uhr auf der Startliste stand, sodass bis in den Abend Spannung und Hochbetrieb für die Zuschauer sichergestellt wurde. Ein Golfspektakel wie es nur einmal im Jahr zu sehen ist! 

 

Hier erfahren Sie mehr Informationen

 

Livescoring 

Archiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 Nächste >
X

Newsletter Anmeldung
Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail Adresse ein.


Newsletter Abmeldung
Bitte geben Sie zur Abmeldung Ihre E-Mail Adresse ein.